Suche/Archiv
Wer die Musik verachtet, wie denn alle Schwärmer tun, mit denen bin ich nicht zufrieden. Denn die Musik ist eine Gabe und Geschenk Gottes, nicht ein Menschengeschenk. So vertreibt sie auch den Teufel und macht die Leute fröhlich… Ich gebe nach der Theologie der Musik die nächste Stelle und die höchste Ehre. Martin Luther
Service

Wer eigene Veranstaltungen planen, konzipieren und vor Ort in der Kirchengemeinde umsetzen möchte, findet im Folgenden eine Sammlung von Themenvorschlägen sowie eine Liste von Referentinnen und Referenten, die angefragt werden können.  

 

 

Referentinnen und Referenten:

 

Pfr. Dr. Martin Bock

Melanchthon-Akademie Köln, Akademieleiter
E-Mail: bock@melanchthon-akademie.de

Tel: 0221 931803-18

 

  1. Martin Luther, der Gottsucher. Ökumenische Annäherungen und Interventionen zum Reformationsjahr 2017.
  2. Die 95 Thesen und der Beginn der Reformation
  3. Humanismus – Reformation – Frömmigkeit – Bildung. Impulse Melanchthons für heute
  4. Viel mehr als  ein Leisetreter - Philipp Melanchthon als ökumenischer Impulsgeber in seiner Zeit und in der Ökumene der Gegenwart
  5. „Gottes Reich ist keine Kaserne!“ Einblicke ins Johannes Calvins theologische Werkstatt.
  6. Das evangelische Verständnis der Kirche

 

Sabine Cornelissen

Frauenbeauftragte des Evangelischen Kirchenkreises Bad Godesberg-Voreifel
E-Mail frauenbeauftragte-bgv@ekir.de

Telefon 0228  30 7 87 – 14

 

  1.  Frauen in der Reformationszeit

 

Pastor Dr. Rainer Fischer

E-Mail: raifisch@gmx.de oder seelsorge@evk.de

Tel.: 0221 16817386 oder 02202 122-1088

 

  1. Von der Freiheit eines Christenmenschen. Was mich am Glauben hält
    (Evangelische Einsichten und aktuelle Herausforderungen)
  2. Warum Luther sich beim Bibellesen wie neugeboren fühlte –
    und wie wir neue Erfahrungen mit der Bibel machen können
  3. Aushalten, im Vorläufigen zu leben: Wie Luther helfen kann, heute „evangelisch“ zu sein

 

 

Prof. Dr. Siegfried Hermle

Institut für Ev. Theologie an der Universität zu Köln

E-Mail: siegfried.hermle@uni-koeln.de

Tel.: 0221 470-4978 oder 02235 464448

 

  1. Luther als Mönch
  2. Luther und Köln
  3. Die Anfänge der Reformation in Köln
  4. Luthers reformatorische Impulse
  5. Martin Luther - Stationen seiner Biographie
  6. Adolf Clarenbach und Peter von Fliesteden - zwei evangelische Märtyrer
  7. Die Ausbreitung der Reformation bis 1530
  8. Ursachen und Folgen des Thesenanschlags vom 31. Oktober 1517

 

 

Pfr. Dr. Tobias Kriener

Evangelische Kirchengemeinde Hersel

E-Mail: tobias_kriener@t-online.de

Tel.: 0228 96779798

 

  1. "Here I Stand" (Hier stehe ich ...): Ein Strategiespiel über das Zeitalter der Reformation

 

Pfr. Marten Marquardt:

E-Mail: marten@mjema.de 

Tel.: 02234 82778

 

  1. Calvin; Luther und das Judentum, Luther und der Mammon ...

 

Pfr. i.R. Ingo Neumann

E-Mail: post@ingo-neumann-bonn.de

Tel.: 0228 614544

 

  1. Melanchthon und Luther als Väter. Protestantismus und Liebe zu Kindern
  2. Mut zu Kindern - kann man ihn wirklich verantworten? Im Gespräch mit kontroversen Positionen zur Kinderfrage

 

 

Pfrin. Claudia Posche

Ev. Kirchengemeinde Altenberg / Schildgen

E-Mail: claudia.posche@ekir.de und posche@kirche-koeln.de

Tel.: 02174  40632

 

  1. Frauen der Reformation (z.B. Elisabeth Cruziger – die erste evangelische Dichterin)

 

Klaus Schmidt

Theologe und Publizist

E-Mail: kaschmi72@gmx.de

Tel.: 0221 8704454

 

  1. Gottfried und Johanna Kinkel, Vortrag
  2. Protestanten im preußischen Rheinland

 

Pfr. Gerhard Wenzel (für Termine ab 17. Juli 2015) 

Ev. Kirchengemeinde Köln-Rath-Ostheim

E-Mail: wenzel@kgm-rath-ostheim.de
Tel.: 0221 86 11 35

  1. Entwicklung des Protestantismus in Köln  
  2. Kölner Flüchtlinge und Kölner Kirchengestalt  
  3. Reformation und Flüchtlingsexistenz  
  4. Sozialethik – reich und arm - bei Calvin  
  5. Diakonie und das Diakonenamt bei Calvin  
  6. Diakonie im französischen Protestantismus (bei den Hugenotten)  
  7. Armen- und Krankenfürsorge bei Luther und den übrigen Reformatoren  
  8. Reformation und der Wandel der Armenfürsorge